Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn
Newsleser

Unterstützen Sie
unsere Nr. 1

Jetzt spenden

Feine erste Arbeiten an der «RHÆTIA»

10.11.2020

 

Letzte Woche ist aus Landquart eine Europalette mit Kleinteilen der teilzerlegten RhB Dampflok Nr. 1 «RHÆTIA» eingetroffen. Die Spezialisten des Club 1889 haben mit deren Aufarbeitung begonnen. Nach dem bereits revidierten «V-Messer», der Lokpfeife und der Teilzerlegung der Lok, ist dies nun der Start für die handwerkliche Aufarbeitung der ältesten Dampflok der RhB.

Wir zeigen ein ein Bild der 131- jährigen Abflussrohre für die simple Wasseranzeige mittels dreier Wasserhähne für den Lokführer vor und nach deren Reinigung.

Zurück