Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn
deutsch > Programm > Engadin

Engadiner Rundfahrt

Vor bald 100 Jahren wurde die 50km lange Strecke von Bever nach Scuol/Tarasp eröffnet (1913). Die Strecke wurde gleich zu Beginn mit elektischen Lokomotiven befahren. Eine der ersten eingesetzten Lok - die braune "Stangenlok" Ge 4/6 Nr. 353 - fährt die Engadinerstrecke heute noch mit historischen Zügen.

Da die maximale Steigung 25%o beträgt, eignet sich die Engadiner Hochtalstrecke ideal für den Dampflokeinsatz. Seit Jahren bieten wir deshalb auf dieser auch landschaftlich wunderschönen Strecke regelmässig Fahrten mit dem Dampfextrazug an. Gäste ausserhalb Graubünden wird ab Chur oder Landquart eine Zubringer-Rundreise in nostalgischen Wagen angeboten (s. Programm).