Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn
deutsch > Rückschau > Rückschau ins Jahr 2013 > Dampfrundfahrt am 3. August 2013

Dampfrundfahrt am 03. August 2013

Am Samstag den 03.08.2013 fuhr der Nostalgiezug gezogen von der Krokodillok 415 von Landquart in Richtung Klosters, nach Davos, wo ein Mittagshalt geplant war. Nach dem Mittagessen, welches vom Dampfverein organisiert worden war, ging es für Fotografen mit dem Regional Zug um 14:31 Uhr von Davos Platz nach Wiesen. Nachdem das Wiesener Viadukt zu Fuss überquert wurde, positionierten sich alle Fotografen am Fotopunkt, um den Extrazug perfekt fotografieren zu können. Pünktlich fuhr der Extrazug langsam über das Wiesener Viadukt und so konnte jeder bei herrlichem Sonnenschein und perfektem Licht die besten Fotos machen. Nachdem der Zug nach dem Viadukt angehalten hatte, stiegen wir wieder ein und es ging weiter nach Filisur. Nach der Zugsumfahrung konnte trotz verspäteter Züge die Abfahrtszeit nahezu eingehalten werden. Nach Filisur kam das nächste Highlight, das LandwasseViadukt. Dort machten sich die Foto- und Filmfans nochmals bereit und so gab es nochmals Gelegenheit, nach einer Langsamfahrt, Bilder zu machen. Nach diesem „anstrengenden Fotoshooting“ gönnten sich die meisten ein kühles Getränk im Barwagen oder stärkten sich im Filisurer Stübli mit Snacks, Kaffee oder anderen Getränken. Es wurden Bekanntschaften gepflegt, gelacht und Fachgespräche geführt. Mit besonderer Freude konnten wir ein neues Mitglied im Verein begrüssen. Am Abend, um 18:15 Uhr, kam der Sonderzug in Landquart an und die Fahrgäste stiegen zufrieden aus. Diese wurden dann allesamt vom Verein verabschiedet.
Nach langer Trockenheit musste auf die Dampflok wegen der Brandgefahr verzichtet werden. Wir danken all den Fahrgästen für das entgegengebrachte Verständnis und freuen uns jetzt schon auf die nächste Fahrt.

Bericht: Christian Dörsam
Bilder: H. Brunner und Christian Dörsam