Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn
deutsch > Über uns > Aktuelles

16. Mai 2017 - Die Drei Tages Fahrt 2017 kann jetzt gebucht werden

40 Jahre Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn

Eine exklusive Bahnreise in die Vergangenheit der Rhätischen Bahn. Der Verein Dampffreunde der RhB organisiert zu seinem vierzig jährigen Jubiläum eine einmalige 3-Tages– Fahrt unter dem Motto „Bündner Bahngenuss“. Reisen wie in den goldenen zwanziger Jahren zu wohlklingenden Pianoklängen, sehr viel Dampf und Kulturellem und Historischem rund um das Erbe der RhB. 3 Tage für alle Sinne...

Freitag 15.09.17 Fahrt mit dem legendären „Engadin Express“, eine Reise in die goldenen zwanziger Jahren mit stilechten Fahrzeugen, zu Piano klängen.

Samstag 16.09.17 Es wird richtig eingeheizt: 2 Dampfzüge fahren in die Surselva, mal hinter-, mal nebeneinander und plötzlich vereint. Ein Dampfspektakel sondergleichen.

Sonntag 17.09.17 Die Bahnkultur in Graubünden. Churer Stadtführung und Extrafahrt mit Mittagessen im Speisewagen auf der wunderschönen „Arosalinie“. Mit von der Partie ist natürlich der offene Aussichtswagen.

Weitere Details und die Preise finden Sie hier.

Die Fahrt am Samstag 16.09.2017 kann auch einzeln gebucht werden. Details dazu finden sie hier.

Die Fahrt kann bei www.bahnoldtimer.com direkt gebucht werden.

_______________________________________________________________________

02. April 2017 - 40. Generalversamlung

 

Am 25.03.17 fand die 40. Generalversammlung des Vereins Dampffreunde der RhB statt. Bei wunderbarem Reisewetter, trafen sich die Mitglieder um 09.17h in Landquart und fuhren mit dem Pullmanwagen (As 1141) von Landquart nach Ilanz.

In Ilanz angekommen begab sich die illustre Truppe in das Restaurant Rhätia, wo bereits man uns bereits freudig erwartete. Nach dem Gemeinsamen Mittagessen startet Pünktlich um 13.00h die Jubiläums-Generalversammlung des Vereins Dampffreunde der RhB.

 

Hier ein paar erwähnenswerte Themen die traktandiert wurden:

- Der Jahresabschluss wurde genehmigt. Dies zum wiederholten male mit einem positiven Jahresergebnis

- Wiederwahl des Präsidenten wurde einstimmig vollzogen

- Der Vizepräsident und die Kassierin informierten die Generalversammlung das sie an der 41. Generalversammlung 2018 nicht mehr zur Wiederwahl antreten (Dies in Absprache mit dem bestehenden Vorstand)

- Um die zukünftige Handlungsfähigkeit des Vorstands zu gewährleisten wurden folgende Massnahmen definiert:

--> Der Vorstand informiert die Mitglieder aktive über die Vakanzen und die vorhandenen Lösungen
--> Der Vorstand kontaktiert aktive, potenzielle Vorstandskandidaten
--> Mitte/Ende Oktober 2017 wird ein Workshop organisiert, bei dem alle Mitglieder herzlich eingeladen sind. 
Themen des Workshops sind; die Zukünftige Ausrichtung des Vereins und des Vorstands

                        Statuten Überarbeitung
                        Leitbild Überarbeitung
                        Zukünftige Ausrichtung des Vereins

Der Vorstand sieht die kommenden Aufgaben als Chance für den Verein, und hofft auf aktive Unterstützung seitens der Mitglieder bei den kommenden Herausforderungen.

Das Protokoll der Generalversammlung wird den Mitglieder zusammen mit der Rechnung des Mitgliederbeitrags in den nächsten Wochen zugesandt.

 

Es grüsst, der Vorstand

_______________________________________________________________________

27. Februar 2017 - FAIR-FOTO-PASS

Geschätzte Fotografen

Die Problematik ist allen bekannt: Die Organisatoren von historischen Sonderzügen möchten möglichst viele zahlende Reisende an Bord begrüssen, um diese Züge kostendeckend zu betreiben. Fotografen hingegen interessieren attraktive Standorte entlang der Bahnlinien, um den nostalgischen Zug in einer attraktiven Landschaft zu fotografieren.  

Mit dem Kauf eines «FAIR-FOTO-PASS 2017» erklärt sich der Fotograf mit den Mitreisenden in den nostalgischen Zügen solidarisch und leistet somit seinen Beitrag zum Erhalt des historischen rollenden Kulturgutes auf Graubündens Schienen. 

Der «FAIR-FOTO-PASS 2017» kostet Fr. 30.- pro Kalenderjahr; der Betrag kommt dem Projekt «Restaurierung der ältesten Dampflok der RhB – G 3/4 Nr. 1» zugute. 

Elektronische Bestellungen nimmt der Club 1889 entgegen:

www.bahnoldtimer.com/fairfoto

Achtung, der «FAIR-FOTO-PASS 2017» ist jedoch kein Freipass zu den nicht öffentlichen Bahnanlagen. Ebenfalls ist das Überschreiten der Geleise verboten.

_______________________________________________________________________

07. Juli 2016 - 25 Jahre Modulbaufreunde RhB 27./28.08.2016 ein Grund zum Mitfeiern

Wir wurden vom Vorstand der Malanser Modulbaufreunde RhB angefragt ob der Verein Dampffreunde an ihrem Jubiläumswochende mit einem Infostand mitwirken will. Der Verein Dampffreunde sagte gerne zu, denn schliesslich kennt man sich und der Verein kann sich wieder in der Öffentlichkeit präsentieren und zugleich Werbung machen. An diesem Jubiläumswochende werden wir uns mit der ältesten Dampflok der RhB welche wieder betriebsfähig aufgearbeitet werden soll in der Allegrahalle der Hauptwerkstätte in Landquart präsentieren.
Die Dampflok G 3/4 Nr. 1 «Rhätia» wird aus unser Sicht das Hauptthema sein. Denn seit geraumer Zeit wurde für die Aufarbeitung der Lok einen Spendenaufruf gemacht. Es konnten seither einige Spenden entgegengenommen werden. Doch es braucht noch mehr finanzielle Mittel um überhaupt mit der Aufarbeitung beginnen zu können. Schauen Sie bei uns vorbei und erkundigen sie sich über das interessante Projekt welches auch schon in den Medien im Fokus stand. Es werden Bilder von den
ersten Analysen zu sehen sein.
Auch die Problematik der Feuerbüchse kann im Original der Lok «Rhätia « angesehen werden.   

An diesem Wochenende wird also einiges angeboten von Moduleisenbahnen in verschiedensten Spurweiten und Massstäben bis hin zu den originalen Meterspurfahrzeugen der RhB.
Für Speis und Trank sorgt der Veranstalter Modulbaufreunde RhB.
Details vom Jubiläumsfest 25 Jahre Modulbaufreunde RhB können als PDF hier angesehen werden.
Wir freuen uns alle auf ihren Besuch

 

_______________________________________________________________________

19. Juni 2016 - Vereinsreise 2016 - ACHTUNG Änderung Abfahrtszeit Sonntag
14.08.2016 in Bergün um 08:15 Details siehe Programm

Unsere diesjährige Vereinsreise steht im Zeichen der Dampflokomotive G3/4 "Heidi". Am Samstag fahren wir in einer zwei-Achserkomposition von Landquart nach Bergün und werden anschliessend das Dorf besichtigen.

Am Sonntag wird uns Heidi von Bergün nach Preda fahren wo es eine Baustellenführung vom Neubau des Albulatunnel II geben wird. Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen treten wir die Rückreise mit der Ge 4/6 Nr. 353 und einer Überraschungskomposition an.

Weitere Reisedetails sowie die Preise können als PDF hier angesehen werden.

Anmeldeschluss: Im Bezug der Hotelzimmer in Bergün muss die Anmeldung bis 13. Juli eingegangen sein. Der definitive Anmeldeschluss ohne Berücksichtigung der Hotelzimmer ist am 29. Juli 2016.

Für die Besichtigung der Tunnelbaustelle, wird das Tragen von geschlossenem und gutem Schuhwerk vorausgesetzt (keine Sandalen oder Dergleichen).

_______________________________________________________________________

19. März 2016 - Anlässlich der 39. Generalversammlung wurden die Mitgliederbeiträge angepasst.

Aktivmitglied (Einzelperson ab 18 Jahre)                  CHF 80.00 / €uro gem. Tageskurs
Kollektivmitglied (Ehepaar, Familie, Firma)                CHF 120.00 / €uro gem. Tageskurs
Jugendmitglied (Einzelperson 14 - 18 Jahre)             CHF 45.00 / €uro gem. Tageskurs

_______________________________________________________________________

12. Juni 2015 -

**********Sonderfahrt**********
       Samstag 08.08.15

103-Jährige wieder zuhause

Die RhB gehört zu den Pionierbahnen, was die frühe Elektrifikation betrifft. Aus jener Zeit ist Ge 2/4 Nr. 205 mit ihrem riesigen Originalmotor erhalten geblieben. Sie soll nach der Aufarbeitung im Bergüner Bahnmuseum an damaligen Stand der Technik erinnern.
Begleiten Sie die Lok 205 von Chur nach Filisur. Erleben sie die Technik und Helfen Sie mit diese Zeitzeugin der Pioniere zu erhalten.

Der Verein Dampffteunde der RhB unterstützt diese Projekt, und begleitet die Fahrt mit dem Filisurerstübli.

Nähere Infos können Sie hier als PDF ansehen
Anmeldung und Buchung ausschliesslich unter: http://www.historic-rhb.ch

_______________________________________________________________________

Feuerzeug mit unserem Logo

25. Mai 2015 - Ab sofort gibt es in unserem Souvenirshop wieder ein Feuerzeug zu kaufen.

Beschrieb: Hochwertiger Siebdruck 4-farbig. Beidseitig mit Vereinslogo und Domainname. Nachfüllbar und mit Piezozünder ausgestattet. Flamme kann eingestellt werden. Sehr leicht und sehr handlich. Grösse: 8,0 cm x 2.5 cm

_______________________________________________________________________

27. März 2015 - Anlässlich der 38. Generalversammlung wurde der Präsident Christian Meyer für weitere zwei Jahre Amtszeit gewählt.
Als Beisitzer wurde Hans-Peter Heiniger von der GV vorgeschlagen und gewählt.

Die Vereinsmitgliedschaft "Gönner" wurde per sofort aufgehoben. Neu werden die *Gönner" als Spender geführt und gelten nicht mehr als Mitglieder. (siehe Mitgliedschaft)

Der Mitgliederbeitrag für Mitglieder aus der EU wird am jeweiligen Tag mit dem aktuellen Tageskurs berechnet. Somit gibt es keine fixen Mitgliederbeiträge in Euro mehr. (siehe Mitgliedschaft)

Die Spendenaktion G3/4 Nr.1 "Rhätia" startet am 1. Mai 2015. Der Restbetrag der Spendenaktion (Nr. 108 *Engiadina") wurde zugunsten der Nr.1 "Rhätia" freigegeben.

_______________________________________________________________________

13. März 2015 - Die 38. Generalversammlung findet am 21.03.2015 um 13:30 Uhr im Hotel Fünf Dörfer statt (Mittagsservice um 11:30 Uhr). 

Die Fahrt nach der GV findet am Sonntag 22.03.2015 statt und führt uns nach Samedan wo wir uns das Depot ansehen dürfen. Reiseprogramm

Der Preis pro Person beträgt CHF 132.00

ES SIND KEINE ANMELDUNGEN FÜR DIE GV UND DIE REISE MEHR MÖGLICH. 

_______________________________________________________________________

09. August 2014 - Personelle Änderung im Vorstand
Horst Zapf (bisher Beisitzer und EU- Vertretung) hat sein Amt per sofort (GV 2015) zur Verfügung gestellt. Der Vorstand bedankt sich bei Horst für die jahrelange Vorstandstätigkeit und die Helfereinsätze und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.
Der verbleibende Vorstand ist nun auf der Suche nach einem neuen Beisitzer, der nach Möglichkeit in Graubünden oder St. Gallen wohnhaft ist. Das Amt der EU- Vertretung wird nach der GV 2015 neu definiert.
 
Interessenten melden sich bis zur GV 2015 beim Präsidenten.

_______________________________________________________________________

Bahnhof Bonaduz bleibt bestehen

23. Juni 2012 - Die teilnehmenden Vereinsmitglieder haben an der ausserordentlichen Generalversammlung einstimmig beschlossen, dass unsere Geschäftsstelle und somit der Bahnhof Bonaduz weiter geführt wird. Zu diesem Entschluss gelangte die GV, nachdem der Gemeindepräsident von Bonaduz, Christian Theus, in seiner Ansprache, die Bedeutung des Bahnhofes für die Gemeinde Bonaduz betonte und eine jährliche, finanzielle Unterstützung zugesagt hatte.

_______________________________________________________________________

Albula Bahn Club ist neues Mitglied im Dachverband Historic RhB

21. April 2012 - An der Delegiertenversammlung vom 21.04.12 wurde der Albula Bahn Club als neues Mitglied im Dachverband Historic RhB einstimmig willkommen geheissen. Durch die baldige Eröffnung des Bahnhistorischen Museum Albula in Bergün, wurde der Förderverein Bahnhistorisches Museum Albula in eine Stiftung umgewandelt und ist somit nicht mehr als Verein im Dachverband aktiv. Da das Museum in Bergün auch nach der Eröffnung in enger Verbindung mit Historic RhB stehen wird, wird ein Vertreter der Stiftung im Vorstand von Historic RhB Einsitz nehmen. Die Statuten sehen dazu die Stellung als Beisitzer vor.

Der Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn begrüsst die Kollegen vom Albula Bahn Club und freut sich auf die Zusammenarbeit. Dem Museum in Bergün wünschen wir viele Besucher, viele interessante Ausstellungen und danken für die Zusammenarbeit. Natürlich werden wir als Verein das Museum weiterhin unterstützen und empfehlen das Museum in Bergün als interessanten und spannenden Tagesausflug.

Die feierliche Eröffnung des Bahnhistorischen Museum Albula in Bergün wird am Wochenende 02./03. Juni 2012 stattfinden. Für die Eröffnung sind verschiedene Aktivitäten geplant, wie zum Beispiel der Erlebniszug Albula.

_______________________________________________________________________

Neue Öffnungszeiten Bahnhof Bonaduz

28. März 2012 - Ab dem 02. April 2012 sind die Türen vom Bahnhof Bonaduz zwei Stunden weniger lang offen. Die neuen Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 08:15 Uhr - 12:15 Uhr. Sämtliche angebotenen Dienstlesitungen sind weiterhin erhältlich.

_______________________________________________________________________

Personelle Änderung im Vorstand

24. März 2012 - Anlässlich der 35. Generalversammlung trat Hanspeter Wildi als Präsident zurück. Das Präsidentenamt wird bis zur GV 2013 von Christian Meyer übernommen.

Als neues Vorstandsmitglied (Beisitzer) wurde Christian Dörsam von der GV einstimmig gewählt.

_______________________________________________________________________

Internetseite

August 2011 - Endlich! Nach langem Warten ist der neue Internetauftritt endlich vollbracht. Wie die meisten Websites ist auch unsere kein endgültiges Produkt. Es gibt ständig Erneuerungen und Anpassungen. Geplant ist ein online Shop für unsere Souvenirs, ein Member Bereich für Vereinsmitglieder und noch einiges mehr.

_______________________________________________________________________