Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn
deutsch > Rückschau > Rückschau ins Jahr 2012 > Dampffahrt Surselva 29.09.2012

Dampffahrt nach Sumvitg-Cumpadials 29.09.2012

Pünktlich um 9.25 Uhr fuhr der Dampfzug mit 200 Gästen an Bord von Landquart nach Sumvitg-Cumpadials los. Das Wetter war am Morgen in Landquart wechselhaft. Der erste Höhepunkt der Reise war die Langsamfahrt am Hochwasserstand inmitten der Rheinschlucht, wo die Reisenden tolle Fotos schiessen konnten. Der erste Fotohalt folgte gleich darauf bei der Au in Versam. In Ilanz/Glion musste die Lok dringend mit Wasser  versorgt werden. Dort gab es einen 21 Minütigen Halt. Diese Zeit wurde gerne genutzt um ein Fachgespräch mit Bekannten oder dem Lokpersonal zu führen. Um 11.25 Uhr ging die Reise weiter nach Sumvitg-Cumpadials. Dort angekommen, wollten wir die Dampflok abdrehen. Es stand jedoch ein Bauzug mitten auf der Drehscheibe und versperrte den Weg. Nach langem Hin und Her hatten wir es schlussendlich doch noch geschafft die Dampflok abzudrehen und zu umfahren.
Die Fahrgäste hatten die Möglichkeit ein vom Verein Dampffreunde der RhB organisiertes Mittagessen in Disentis/Mustèr einzunehmen. Anschliessend ging es mit dem Regionalzug wieder zurück nach Sumvitg-Cumpandials. Von da fuhren wir wieder mit dem Dampfzug weiter nach Castrisch, wo wir den letzten Fotohalt hatten. Die Fahrt ging mit guter Laune im Zug weiter nach Chur. Dort verliessen uns einige unserer Gäste. Um 18.18 Uhr kamen wir in Landquart an. Dort stiegen dann noch die restlichen Reisenden aus.
Besten Dank an alle Fahrgäste die unseren Dampfzug besuchten und an die Helfer vom Verein Dampffreunde der Rhätischen Bahn. Wir freuen uns jetzt schon Sie wieder einmal auf einer unserer Nostalgiefahrten begrüssen zu dürfen.

Text: Fabian Wild
Fotos und Film: Lucas Wildi